Kiestrennung

Innerhalb des Unternehmens operiert der am Donauufer liegende Betrieb für Produktion und Verkauf des getrennten Flusssteinaggregats.

Kiestrennung

Der Betrieb verfügt über zwei moderne Anlagen für Waschen und Trennung des Flusssteinaggregats:

  • Trennungsanlage, Fabrikat Binder+Co AG Gleisdorf, Typ KS/DD 1600x5, mit Kapazität 110 t/h (Fraktionen 0-4 mm, 4-8 mm, 8-16 mm, 16-32 mm, über 32 mm, 0-1,2 mm) und
  • Trennungsanlage, Fabrikat Simex-Smederevo, mit Kapazität 65 t/h (Fraktionen od 0-4 mm, 4-8 mm, 8-16 mm, 16-32 mm, über 32 mm).

Die Trennungsanlagen benutzen Naturkies aus dem Morava-Fluss, dessen Qualität das Gemax Labor für Beton- und Steinaggregatprüfungen täglich kontrolliert. Die Untersuchungen der Mineralzusammensetzung und mechanischen Eigenschaften zeigten, dass der Naturkies von hoher Qualität ist. Dies ist auch Garantie für die Erhaltung des hochwertigen getrennten Steinaggregats zur Herstellung von hochwertigem Beton, sowie für Zubereitung der Mischungen für Dämmungen und Fertigung von Asphaltbeton.

Innerhalb des Betriebs befinden sich auch die Verkaufsabteilung mit Kleinhandelkasse, Fahrzeugwaage und einer Vielzahl der Lademaschinen. Auf diese Weise ist die Prozedur von Einzahlung bis zur Einladung maximal vereinfacht worden.