CSR

Gemax Unternehmen verhält sich professionell nicht nur im Geschäftsbereich, sondern auch angesichts der gesellschaftlichen Verantwortung. Es ist immer bereit für Jugend- oder Kirchenaktionen zu spenden, sowie verschiedene Sportveranstaltungen und humanitäre Projekte zu unterstützen oder ganzheitlich zu finanzieren.

OrdenĐorđo Antelj war oft Initiator der Spenden-Abendessen, Fundraising-Events und humanitären Versammlungen. Anlässlich der humanitären Kampagne „Spenden-Abendessen für die Erneuerung von Hilandar", die am 26. Mai 2005 im Restaurant des Gemax Tennis Clubs organisiert wurde, versammelte sich eine große Zahl der einflussreichen Geschäftsleute, sowie Vertreter der diplomatischen Missionen in Serbien und Montenegro. Für die Erneuerung des heiligen Klosters Hilandar wurde eine Summe von 32.850 EUR zusammengebracht.

Herr Đorđo Antelj ist Spender im Bau von Hl. Sava Tempels in Vračar, Pećka Patrijaršija, Rakovica Kloster, Hl. Lukas Kirche und noch vieler Kirchen in Belgrad in Serbien. Beträchtliche Mittel investiert er auch in die Erneuerung der niedergerissenen Kirchen und Klöster in Herzegowina.

Wegen seiner Arbeit als Spender und Stifter wurde Đorđo Antelj mehrmals ausgezeichnet. Einer der bedeutendsten Preise ist auch Sankt Sava Orden, der ihm von Serbischen Patriarchen Pavle erteilt wurde.

Gemax Unternehmen hat als erstes das Projekt der Nichtregierungsorganisation „Errungenschaften der Jugend in Serbien" unterstützt, mit dem Ziel, den Gymnasiasten die Welt der Unternehmerschaft und des Geschäfts näher zu bringen.

Die Firma gehört zu den bekanntesten Spendern in Erneuerung und Rekonstruktion der Kindergärten, des Instituts für Onkologie, der Ersten Chirurgieklinik, Geburtsklinik.

PK Belgrad„Kapetan Miša Anastasijević - Stifter und Spender" Jahrespreis wurde im Jahre 2008 von Belgrader Wirtschaftskammer an Herrn Antelj erteilt.

Gemax ist der Entwicklung von Sportgeist und Sport überhaupt gewidmet.

Die Firma hat in Förderung von Tennis investiert, schon zu der Zeit, als niemand glaubte, dass diese Sportart in Serbien eine Zukunft hat. Heutzutage, wenn unsere Tennisspieler unter den besten in der Welt sind, investiert Gemax weiter in die nächsten Generationen, die auch diese Herrschaft an den Tennisplätzen fortsetzen werden. Gemax unterstützt in hohem Maß auch die Tennis-Entwicklung in Kosovo.

Der Segelklub „Brodarac" ist dank Gemax aus völliger Abgeschiedenheit und finanziellem Unvermögen emporgekommen.

Gemax Unternehmen unterstützte auch die Organisation der Europameisterschaft 2005 und Weltcup 2005 im Schießen, wofür es sogar vom Organisationsausschuss dieser Wettkämpfe ausgezeichnet wurde.